Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 839

Gerne verweisen wir auf folgende Mitteilung des Sports, Medicine and Health Summit

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Sports, Medicine and Health Summit, der erstmalig vom 22. – 24. April 2021 im Congress Center Hamburg (CCH) stattfindet, präsentieren wir schon jetzt aktuelle Themen aus Sport, Medizin und Wissenschaft.

„Die Epidemie des 21. Jahrhunderts – Bewegungsmangel im Kindes- und Jugendalter“ lautet das Thema der nächsten digitalen Diskussionsrunde SMHS talks in Vorbereitung auf den Sports, Medicine and Health Summit.

Laut einer Studie der WHO erfüllt die Mehrheit der Kinder und Jugendlichen nicht die aktuellen Richtlinien zur körperlichen Aktivität. Experten aus Wissenschaft, Medizin, Psychologie sowie Schule und Vereinssport diskutieren über die Auswirkungen der aktuellen Situation auf das Bewegungsverhalten von Kindern und Jugendlichen, kreativ-bewegte Lehransätze trotz digitaler Medien, die Bedeutung einer bewegungsfördernden Umwelt und die Rolle von Schule und Verein.

Experten der zweiten SMHS talks Ausgabe:

  • Prof. Klaus-Michael Braumann Universität Hamburg, Mitglied Exekutivkomitee des Weltsportärzteverbandes (FIMS), Ehrenpräsident der DGSP
  • Prof. Michael Schulte-Markwort Facharzt für Kinder-und Jugendpsychiatrie und-psychotherapie, ehem. Klinikdirektor Kinder-und Jugendpsychiatrie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
  • Lea Holz Ganztagsleitung einer Eimsbütteler Ganztagsschule und 1. Vorsitzende der Judoabteilung des Eimsbütteler Turnverbandes (ETV)
  • Gerald Fangmeyer Mathematik-, Physik- und Ökonomielehrer im Raum Stuttgart
  • Dr. Jannos Siaplaouras Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Vizepräsident der Gesellschaft für Pädiatrische Sportmedizin (GPS)

kostenlose Registrierung

Registrieren Sie sich kostenlos, um der Expertenrunde am 22.10.2020 um 19.00 Uhr online zu folgen.

Viele Grüße vom Team des Sports, Medicine and Health Summit

Liebe Interessierte

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass am 27. Dezember 2020 das Buch Pädiatrische Sportmedizin ‘Kompendium für Kinder- und Jugendärzte, Hausärzte und Sportärzte‘ in einer benutzerfreundlichen Neuauflage erscheinen wird.

Es ist ein unverzichtbarer Leitfaden für alle angehenden und in der Praxis oder Klinik tätigen Sportärzte, die Kinder und Jugendliche betreuen.

Sie können sich bereits jetzt informieren und das Buch vorbestellen. Das wäre doch ein Weihnachtsgeschenk!

Das Buch wird auch in einer Onlineversion erhältlich sein.

Die GPS empfiehlt Ihnen dieses Werk wärmstens!

weitere Infos/zur Bestellung

Unsere nächste Jahrestagung wird vom 19.-21.03.2021 in Luxemburg in der Coque stattfinden.

Themen u.a.:

  • Leistungsphysiologie
  • HIIT bei Nachwuchsathleten
  • Doping und Dopingprävention
  • Sport in der Onkologie
  • Traumatologie/Orthopädie
Es wird auch die Möglichkeit geben selber sportlich aktiv zu werden.

Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 sehen wir uns leider gezwungen unsere Jahrestagung in Luxemburg vom 19.-21.03.2021 um ein Jahr zu verschieben. In einem kleineren Rahmen werden wir jedoch einen Online-Event organisieren, bei dem es voraussichtlich zwei top keynote lectures geben wird, mit anschliessender Diskussion im Plenum. Im Anschluss möchten wir auch die Mitgliederversammlung online abhalten. Genauere Informationen werden wir Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt zukommen lassen.

zur Anmeldung

 

Wir haben im Hotel Meliá, welches sich in Gehdistanz zur Coque befindet, Zimmer für Sie vorreserviert. Diese können über folgenden Link gebucht werden.

zur Hotelbuchung

In tiefer Trauer gedenkt die Gesellschaft für Pädiatrische Sportmedizin

Herrn Dr. Rudi FERRARI, der am 15. März 2020 im Alter von 64 Jahren verstorben ist. Der Facharzt für Kinderheilkunde, Kinderpneumologie, Sportmedizin und ehemalige Leistungsturner Sportarzt war nicht nur Gründungsmitglied der Gesellschaft im Jahre 2000, sondern auch einer ihrer Geburtshelfer. Herr Dr. Ferrari diente der Gesellschaft seit ihrer Gründung bis zum Jahr 2020 als Sekretär und begleitete ihre Entwicklung zur mitgliederstärksten pädiatrisch-sportmedizinischen Gesellschaft weltweit. Er richtete die Jahrestagung der Gesellschaft 2002 in Koblenz aus und war Mitherausgeber des 2002 erschienenen Lehrbuchs „Kinder- und Jugendsportmedizin“.

Dr. Ferrari war bereits vor Gründung der GPS im Bereich der Kindersportmedizin sehr aktiv in der Vorläuferorganisation, der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendsport, tätig und vertrat das Land Rheinland-Pfalz über viele Jahre in der Kommission „Kinder- und Jugendsport“ der „Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention“ (DGSP). Als leitender Oberarzt der Kinderklinik in Koblenz und engagierter Sportmediziner war Dr. Ferrari hoch angesehen. Seine ruhige, stets freundliche und hilfsbereite Art machte ihn zu unserem sympathischen Kollegen und Freund. Rudi, wir alle vermissen Dich unendlich.

Der Vorstand der GPS

Die vergangene Jahrestagung und gleichzeitig das 20-jährige Jubiläum der GPS hat vom 6.-8. März 2020 in Salzburg stattgefunden

Leistungssport im Kindes- und Jugendalter

Themen:

  • Sport und Sportmedizin vor 20 Jahren und heute
  • Vorstellung des Salzburger Schulsportmodells
  • Talentescreening
  • Trainingssteuerung, Krafttraining
  • Ernährung und Doping
  • Überlastungsschäden, Verletzungen

 

Programm 2020

 

 

 

Im Journal "Pediatric Exercise Science" ist kürzlich eine Auswahl von spannenden Publikationen aus dem Jahre 2018 erschienen. Darunter eine internationale Studie unserer Vorstandsmitglieder Thomas Radtke, Helge Hebestreit und Susi Kriemler zum Verhältnis des Schweregrades von Mutationen im CFTR-Gen und der maximalen aeroben Leistungsfähigkeit bei Mukoviszidose. Die Expertenmeinung zu den ausgewählten Arbeiten finden Sie unter dem folgendem Link. Viel Spass beim Lesen!

Die Tagung 2019 der GPS wurde in Kooperation mit dem KIT-Kongress „Kinder bewegen“ durchgeführt.

Zu den Referaten, dem Protokoll der Mitgliederversammlung und einigen Impressionen gelangen Sie unter 'Vorträge' bzw. 'Uploads' im gesicherten Bereich.

Symposium der Gesellschaft der Kinderärzte der italienischsprechenden Schweiz - Giovedì 18 ottobre 2018, accoglienza alle 14, inizio presentazioni alle 14.30

(Aula Gottardo 3A/B, presso il Centro Sportivo di Tenero, Via alle Brere 10, 6598 Tenero-Contra)

Liebe Mitglieder, Sie finden nun das Protokoll der vergangenen Jahrestagung in Eisenach, sowie ein paar Impressionen im internen Bereich unter 'Uploads'. Sämtliche Präsentationen der Referenden wurden unter 'Vorträge' abgelegt.

Wir freuen uns mit Sidonia Mattmann Unterstützung für administrative Belange und Sekretariatsarbeiten gewonnen zu haben. Für Fragen und Anregungen ist sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Wir wünschen ihr einen guten Start bei der GPS!

Die „Gesellschaft für pädiatrische Sportmedizin“ (GPS) trauert um Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Bodo-Knut JÜNGST, der am 6. August 2017 im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Der Facharzt für Kinderheilkunde, Kinderkardiologe und Sportarzt vor allem für Kinder und Jugendliche, gründete 1994 mit Prof. Theo Lücking (+) auf dem Deutschen Kongress für Kinderheilkunde in Hannover die„Arbeitsgemeinschaft für Sport im Kindes-und Jugendalter“, die er persönlich mit großem persönlichen Einsatz lange Zeit prägte. Aus ihr ging im Jahre 2000 in Salzburg die (internationale) „Gesellschaft für pädiatrische Sportmedizin“ (GPS) hervor. An dem Lehrbuch „Kinder- und Jugendsportmedizin“ (2002 Herausgeber Prof. Dr. Helge Hebestreit) war er maßgeblich beteiligt. Der angesehene engagierte Sportmediziner Prof. Jüngst fand auch internationale Anerkennung mit Themen wie u.a. „Krankes Kind und Sport“sowie „Schulsport“. Für seine Verdienste erhielt er 2004 die Ehrendoktorwürde der Universität Mainz. Er vertrat das Land Rheinland-Pfalz in der Sektion (heute Kommission) „Kinder- und Jugendsport“ in der „Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention“ (DGSP), die er ebenso prägte, sodass er bei der von ihm geleiteten Akademischen Feier „50 Jahre Sektion Kinder- und Jugendsport“ 2002 in Mainz zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Wir werden Bodo Jüngst in seiner besonnen, humorvollen und verlässlichen Art sehr vermissen und ihm ein ehrendes Angedenken bewahren. Dr. Joachim Gunkel im Namen des Vorstandes der GPS
Oxford Textbook of Children's Sport and Exercise Medicine

Kürzlich erschienen ist die dritte überarbeite Auflage des Textbuches „Children’s Sport and Exercise Medicine“ (Herausgeber Neil Armstrong and Willem van Mechelen). Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über fundamentale Aspekte der Kindersportmedizin mit spannenden Kapiteln zur körperlichen Aktivität beim gesunden und chronisch kranken Kind, Training und Physiologie sowie Verletzungen des jungen Sporttreibenden Athleten.

Print ISBN-13: 9780198757672

 

Pressemitteilung: ACTIVDISPENS® im App-Store!

ACTIVDISPENS® bietet Sportlehrpersonen ein Instrument, um teilzeitdispensierte Kinder und Jugendliche in angepasstem Rahmen in den Schulsport zu integrieren.

Seit 2013 wird es bereits in über 200 Schulen in der ganzen Schweiz erfolgreich umgesetzt. Zudem empfehlen Kantonsärzte aus sechs Kantonen die Umsetzung von ACTIVDISPENS®.

Bis anhin waren alle Übungen sowie weitere Unterlagen auf der Webseite http://activdispens.ch/ frei zugänglich. Um die Handhabung zu vereinfachen, wurde nun eine App für IOS und Android entwickelt, welche in der Schweiz kostenlos im App-Store erhältlich ist.

Alle Übungen sind als Video mit einem Kurzbeschrieb erhältlich und können für den Offline-Gebrauch gespeichert werden. Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit, einen persönlichen Übungskatalog zusammenzustellen. Dank dieser Neuerung kann ACTIVDISPENS® überall einfach eingesetzt werden und bietet somit auch PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen eine Möglichkeit, ihren PatientInnen individuelle Bewegungsaufgaben mitzugeben.

ACTIVDISPENS® ist eine in der Schweiz und EU geschützte Marke.

GPS-2017

Die  Jahrestagung der Gesellschaft fuer paediatrische Sportmedizin fand vom 17.-18.3.2017 in Basel statt

pdf der Vorträge als download im Mitgliederbereich

Der Vorsitzende der Gesellschaft Prof. Dr. Ralph Beneke hat heute fristgerecht die Tagungsordnung zur Mitgliederversammlung am
5. März 2016 veröffentlicht und die Mitglieder hierzu eingeladen.